Brandaktuell:



Das Bündnis Bezahlbares Wohnen


Das Bündnis Bezahlbares Wohnen ist ein parteipolitisch und finanziell unabhängiger Zusammenschluss von über 27 Mietergemeinschaften und Stadtteilvereinen. Zusammen engagieren wir uns für den Erhalt bezahlbaren Wohnraums und vernetzen von Entmietung betroffene Mieterinnen und Mieter untereinander.


Die Wohnsituation in München


Die dramatische Situation auf dem Münchner Wohnungs- und Immobilienmarkt wird dazu führen, dass viele Münchnerinnen und Münchner auf Dauer die Mieten nicht mehr tragen werden können.

Die Verdrängung aus der Stadt wird weiter zunehmen. Zurück wird eine entbürgerte City bleiben. Bisherige, dankenswerte Engagements von Parteien und Mieterorganisationen gegen diesen unheilvollen Trend haben leider weder einen Stopp noch eine Umkehr eingeleitet oder gar erreicht.

Diese Erkenntnisse waren die Motivation, aus mehreren Einzelinitiativen das Bündnis Bezahlbares Wohnen zu gründen. Bislang haben sich münchenweit 27 Initiativen und Gruppierungen dem Bündnis angeschlossen. Das bürgerliche Bündnis ist von politischen Parteien eindeutig unabhängig und unbeeinflusst.

„Nicht der Bürger steht im Gehorsamsverhältnis zur Regierung, sondern die Regierung ist dem Bürger im Rahmen der Gesetze verantwortlich für ihr Handeln. Der Bürger hat das Recht und die Pflicht, die Regierung zur Ordnung zu rufen, wenn er glaubt, dass sie demokratische Rechte missachtet.“

- Dr. Gustav Heinemann, Bundespräsident 1969 - 1974