Petition zum Mietspiegel - jetzt unterzeichnen!

Die Mietpreisspirale steigt weiter und weiter. Unter Anderem, weil in die Berechnung des Mietspiegels nur die Neuvermietungen und Mieterhöhungen der letzen 4 Jahre mit einfließen. 


Werdet aktiv gegen den #Mietenwahnsinn und unterzeichnet unsere Petition für einen gerechten Mietspiegel beim Petitionsausschuss des Bundestages:

Mit dieser Petition soll eine Änderung des § 558 Abs. 2 BGB erreicht werden, mit dem Ziel, dass alle Bestandsmieten einer Gemeinde in die Berechnung der Mieten einbezogen werden. Wir rufen mit dieser Aktion dazu auf, durch aktive Bürgerbeteiligung auf die Gestaltung des politischen Prozesses einzuwirken.

Achtung! Bei der erstmaligen Anmeldung beim (nicht sehr nutzerfreund-lichen) Petitionsausschuss bekommst du eine Bestätigungsmail, die du aktivieren musst, sonst wird deine Unterschrift nicht mitgezählt. Häufig landet die Bestätigungsmail im Spam-Ordner.


Interessantes aus den Medien zum Fall:



Kommentar schreiben

Kommentare: 0